moving forward together.

Eine Lösung für gewerbliche Kunden –
mocci Smart Pedal Vehicle

Wir machen urbane Mobilität einfach, unkompliziert und nachhaltig – denn bei uns treffen digitaler Antrieb, auf smarte Konnektivität und hilfreiche Services. Wir bereichern den Markt mit Transportlösungen, die unsere Kunden dazu befähigen Ihre Ziele zu erreichen. Dafür stehen wir nie still und entwickeln uns immer weiter.

Unser urbanes Selbstverständnis

Wir denken nicht in Fahrzeugen, wir denken in Herausforderungen, die wir mit unseren Lösungen im urbanen Raum bewältigen wollen.

mocci’s Smart Pedal Vehicles machen es möglich. Wir können wir für jegliche Szenarien das effizienteste Transportmittel zur Verfügung zu stellen – inklusive Freiheit, Planbarkeit und Sicherheit, sowie rundum zufriedene Kunden und Nutzer.

Noch nicht genug?

mocci Infrastruktur

Von der Wallbox bis hin zu Ladesäulen für ganze Flotten – Wir schaffen Möglichkeiten, neue und innovative Ladeinfrastrukturen zu realisieren.

mocci Add-Ons

Egal für welchen Einsatz: moccis Smart Pedal Vehicles sind kompatibel mit den wichtigsten standardisierten Carry-on Bags und Toolbox-Systemen.

mocci Accessoires

Vom Helm bis hin zur Jacke bieten wir individuelle Komplettlösungen an. Passend zu Ihrem Unternehmen im einheitlichen Look.

Unser Partnernetzwerk

Wir managen bei der CIP GROUP bereits seit vielen Jahren sehr erfolgreich komplexe globale Lieferketten. Gleichzeitig haben wir einen hohen Grad an Digitalisierung und Automatisierung unserer Prozesse erreicht. Auf dieser Basis können wir mocci vom deutschen Produktionswerk an beliebige Orte in Deutschland und Europa bringen und ebenso mit einem professionellen Aftersales Service versorgen.

Ulf Steinborn

Wir stellen echte Nachhaltigkeit in den Fokus unserer Produktlösungen. Das bedeutet mehr als nur Recycling: bewusste Materialverwendung, Produktanpassbarkeit, langfristige Beziehungen und die Entwicklung von Technologien mit einem gesellschaftlichen Nutzen.

Nico Mischke

Wir bauen auf eine ganzheitliche Produktions- und Lieferkette. Alles unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit und der maximalen Ressourcenoptimierung. Durch unser exzellentes Netzwerk profitieren wir von einem hervorragenden Direktzugang zu den Beschaffungsmärkten das stärkt unseren ganzheitlichen Ansatz bis in die letzte Meile.

Andreas Hagenhoff

Unsere Plattform Strategie versetzt unsere Kunden in die Lage ihre Total Cost of Ownership zu reduzieren und somit besser zu planen. Daneben leisten wir von MOCCI einen Beitrag die Co2 Belastung nachhaltig zu reduzieren.

Andreas Ruhland

Wir antizipieren und verstehen die Bedürfnisse unserer Kunden:Innen. Wir investieren in langfristige Beziehungen und bieten unseren Kunden:Innen einen Nutzen, der über die Bereitstellung von Pedelecs, Software und Infrastruktur hinausgeht.

Philip Douglas

Wir müssen mit unseren Lösungen aus einer ökologischen, soziokulturellen und ökonomischen Perspektive heraus überzeugen. Unsere Innovationen müssen unsere Kunden:Innen befähigen, sich auf Ihre Kern-Kompetenzen zu konzentrieren. Entwicklung, Produktion, Umsetzung bis hin zur Implementierung begleiten wir für unsere Kunden:Innen vom Anfang bis zum Ende – nur so können wir unsere Mehrwerte stetig verbessern.

Ralf Busse

Wir setzen mit einem tiefem Branchenwissen aus dem Automobil- und Fahrradmarkt auf eine umweltfreundliche und nachhaltige Produktion in Deutschland. Unsere Serienproduktion setzten wir im Bundesland Sachsen auf, wo wir unsere Fahrzeuge und Systeme für den deutschen und europäischen Markt fertigen.

Marcus Voigt​

Wir wollen die Mikromobilität neu denken und etwas nie Dagewesenes schaffen. Die digitale kettenlose Antriebseinheit, die sich dem individuellen Fahrverhalten anpasst, schafft die Basis unserer Entwicklungen. Außerdem bildet unser holistischer Ansatz, d.h. die Funktionsintegration im Digital Pedelec und die Skalierbarkeit, einen essenziellen Kern. Dafür investieren wir in eigene Forschung, kooperieren mit Experten:Innen und verwenden innovative Materialien und Technologien „Engineered & Made-in-Germany“.

Dr. Simon Opel